The shape of you: Welcher Figurtyp bist du?

The shape of you: Welcher Figurtyp bist du?
Hülya

Hülya

Styling Consultant bei Was anziehen? - by Hülya
Fashionista in Weiterbildung zur diplomierten Stylistin.
Hülya

Wir sind alle unterschiedlich gebaut und jeder kann zu- oder abnehmen. Doch bevor du dich gleich in die nächste Diät oder in das nächste Workout-Programm stürzt, um in dein Sommerkleid zu passen, ist es wichtig zu wissen, dass noch etwas anderes ganz stark beeinflusst, welche Kleider dir gut stehen (und welche eben nicht)! Dein Körperbau.

Obwohl Sport oder Diäten dafür sorgen, dass der Körper besser aussieht, ändert dies nicht die Grundanlagen unseres Körperbaus. Es gibt nicht nur dick und dünn, gross und klein, sondern ganz verschiedene Figurtypen. Wir unterscheiden zwischen folgenden Körperbau-Formen:
  • V-Form (Martini)
  • H-Form (Rechteck)
  • O-Form (Apfel)
  • A-Form (Birne)
  • X-Form (Sanduhr)
  • Y-Form (Acht)

Die Figurentypen (A-Form, H-Form, O-Form, V-Form, X-Form und Y-Form)

Welche Kleider passen zu welchem Figurentyp?

Die Silhouette wird durch unserem Knochenbau definiert. Der Figurentyp unterscheidet sich durch Schulterpartie, Oberweite, Hüftmassen und Taille.
Aus diesem Grund ist es wichtig seinen Figurtyp zu kennen. Unerwünschte Körperlinien lassen sich mit der richtigen Kleiderwahl gut kaschieren. Umgekehrt ist es wichtig, dass man seine positiven Merkmale unterstützend hervorhebt.
In einer persönlichen Stilanalyse helfe ich dir, anhand deiner Körpermerkmale deinen Figurentyp zu analysieren, um danach gezielt Kleider und Accessoires für dich zusammenzustellen, die deine Schwachstellen kaschieren und deine Stärken noch stärker betonen. Denn ganz egal welcher Figurentyp du bist, jede Frau verdient es, sich wohl in ihrer Haut zu fühlen!
Vereinbare gleich jetzt eine persönliche Stilberatung mit mir.

Stilberatung: Termin vereinbaren

PS: Bei einer Erstberatung profitierst du automatisch von 50% Kennenlern-Rabatt!


(Titelbild via nossoarmario.com)

Kommentar verfassen