High Heels – Himmel oder Hölle?

High Heels - Himmel oder Hölle?
Hülya

Hülya

Styling Consultant bei Was anziehen? - by Hülya
Fashionista in Weiterbildung zur diplomierten Stylistin.
Hülya

High Heels lassen eine Frau sofort viel weiblicher, schicker und eleganter wirken. Doch sie zu tragen, bereitet vielen grosse Mühe oder sogar Schmerzen. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten, das Leben in hohen Absätzen erträglicher zu machen.

Kennt ihr auch das Gefühl, wenn ihr euch nach langem Aussuchen ein passendes Outfit ausgesucht und angezogen habt, dass eure hübschen High Heels – ab einem Absatz von 10 cm darf man die Schuhe schon so nennen 😬  – anfangen zu drücken?

Ich liebe meine High Heels genau so wie jede andere Frau, aber ich muss zugeben, dass ich sie in letzter Zeit immer weniger trage. Vielleicht sind Pumps für mich einfach zu unbequem oder zu stressig  für den Alltag.

Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, von jetzt an wieder öfters High Heels zu tragen (mein Mann hätte sicherlich auch Freude daran). 😉

Was man alles über High Heels wissen muss

Gestern habe ich mir ein Video über High Heels auf YouTube angeschaut, welches ich richtig spannend fand. Habt ihr beispielsweise gewusst, dass man sogar Kurse zum richtigen Tragen belegen kann? Die Beinmuskulatur spielt da natürlich eine wichtige Rolle: Beine und Fussknöchel müssen stark genug für den Einsatz von Pumps im Alltag sein. Um perfekt laufen zu können, muss man starke Muskeln haben!

(Video: YouTube/Welt der Wunder)

Was macht Frau nicht alles, um ein Paar hübsche High Heels tragen zu können? 😍

Wenn man sie anhat, ist die Körperhaltung sofort anders. Man ist sehr viel weiblicher und sinnlicher. High Heels machen einen grösser (ich bin nur 1.59 m!😀), lassen die Beine schlanker wirken und die Hüften runder. Ist es nicht ein tolles Gefühl?

Im Video oben gibt es ein paar nützliche Tipps und Tricks, wie man mit High Heels besser und sicherer laufen kann. Anschauen lohnt sich auf jeden Fall. 🤓

Kommentar verfassen